Selbsthilfe in Selbsthilfegruppe

Selbsthilfe bedeutet, die eigenen Probleme selbst in die Hand zu nehmen und nach Lösungen zu suchen. Die Selbsthilfegruppe ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ein gemeinsames Thema verbindet. Die Arbeit in der Gruppe geschieht selbstbestimmt und gleichberechtigt. Von den Mitgliedern wird eine zuverlässige Mitarbeit erwartet. Selbsthilfegruppen werden nicht von Professionellen geleitet. Bei regelmäßigen Treffen werden Erfahrungen ausgetauscht. 

 

Regeln: Eine gute Gruppenarbeit verlangt dass…

  • einer dem anderen hilft und Mut macht
  • andere Meinungen toleriert werden
  • zugehört und aufeinander eingegangen wird
  • jeder pünktlich erscheint und einen konstruktiven Beitrag leistet
  • zielstrebig gearbeitet und diskutiert wird
  • auftretende Probleme offen angesprochen werden
  • Gesprächsinhalte in der Gruppe bleiben